Header Verein

1. Schüler-Turnolymoiade

Am Mittwoch, den 04.09.2019 fand in der Turnhalle in der Schüler-Tanz- und Turngruppe erstmalig eine Turnolympiade statt. Insgesamt 24 Kinder stellten sich den 4 Stationen. Bei einer Minute Seilspringen sollte sich zeigen, wer das Seil am schnellsten schwingen und überspringen kann. Hier siegte Emma Ide mit 73 Sprüngen, kurz gefolgt von Hannah Fischer mit 71 und Anni Kruse mit 68. Außerdem mussten die Kinder an der Sprossenwand hängend zeigen, wer die meiste Kraft im Bauch hat und die Beine am meisten waagerecht heben kann. An dieser Station hatte Frida Fischer mit 100 x die Nase vorn, danach kamen Erik Hankel mit 85 und Hannah Fischer mit 55. An der Dehnungsstation zeigte sich, wer am biegsamsten ist und hier schaffte Lea Marleen Weber mit 13 cm den größten Abstand zur Bank. Aber auch Lara Henning schaffte es auf 11 cm und Lea Sommer auf 10 cm. An der Station Brücke sollten die Kinder zeigen, wer am besten die Brücke kann. Hier gab es unterschiedliche Punkte , nämlich einen für eine klassische Brücke, zwei für Kinder, welche in der Brücke laufen konnten und drei für die Brücke, bei welcher die Füße gelöst werden konnten und auf einen Hocker abgestellt wurden. Hier schafften nur Hannah Fischer und Lea-Marleen die höchste Punktzahl. Frida und Anni schafften es bereits in der Brücke zu gehen.

Nach Auswertung aller 4 Stationen ergaben sich unsere 3 Sieger. Mit der meisten Punktzahl holte sich Hannah Fischer den Wanderpokal als Turnchampion. Platz 2 ging an Frida Fischer und Platz 3 an Emma Ide. Alle Teilnehmer erhielten eine Urkunde.

Während der Auswertung der Stationen bekamen unsere Sportkids ihre T-Shirts, welche von Herrn Impens gesponsert wurden. Hiermit unser großer Dank für diese riesige Spende. Die blauen Shirts sind super geworden, großes Lob für die Arbeit an Doris Aderhold. Die Kinder sind sehr glücklich in den Shirts und hatten sie auch bereits beim Folgetraining wieder an.

Shirt-Sponsoring für alle Kinder

Alle Kinder des Sportvereins bekamen im Sommer 2019 ein Vereins-T-Shirt. Sponsor der T-Shirts ist das Autohaus Marcel Impens aus der Sundhäuser Straße in Nordhausen.

Fest der Vereine: Tischtennis Dorfmeisterschaften

Am Samstag, den 31.08.2019 wurde in der Turnhalle unsere Dorfmeisterschaft ausgetragen. Diese Wettkämpfe für den Dorfmeister fanden im Einzel, im Doppel sowie für die Senioren statt. Aus dem Einzelfinale ging Mathias Händly gegen Ulli Steige als Sieger hervor. Beim Doppel siegten am Ende Mathias Händly mit Bernd Junge und bei den Senioren gewann Manfred John.

Fest der Vereine: Familien-Tischtennisturnier

Am Freitag, den 30.08.2019 fand in diesem Jahr unser Familien- Tischtennisturnier in der Turnhalle in Görsbach statt. Insgesamt 15 Kinder und ein Papa, Opa, Mama oder Bekannter haben an dem Turnier teilgenommen. Das Turnier wurde geleitet von Melanie Werth als qualifizierte Oberschiedsrichterin sowie Heinz Junker unserem Abteilungsleiter der Sektion Tischtennis und Axel Werth. Gespielt wurde in 3 ausgelosten Gruppen zu je 5 Teams bis in den Abend hinein. In der Mannschaft mussten Erwachsener gegen Erwachsenen und Kind gegen Kind spielen und bei Gleichstand wurde dann noch ein Doppel ausgetragen.

In die Endrunde kamen die Familien Luca Lauer+Papa, Hannah Fischer +Papa, Aron Krause +Opa Lauer und Bastian Gräser +Mama. Folgende Platzierungen wurden erzielt:

  • Platz 4 : Luca Lauer + Papa
  • Platz 3: Bastian Gräser + Mama
  • Platz 2: Hannah Fischer + Papa
  • Platz 1: Aron Krause + Opa Lauer

Die ersten 3 Plätze erhielten einen Pokal und alle Teilnehmer erhielten Urkunden. Es war ein sehr erlebnisreicher und schöner Abend. Und nun starten unsere Tischtennis-Kids mit einer Mannschaft in die neue Spielsaison.

Fest der Vereine: 11-Meter-Turnier der SG Blau-Gelb Görsbach e.V.

Am Sonntag, den 01.09.2019 fand im Rahmen des Festes der Vereine unser zweites 11-Meter-Turnier statt. Insgesamt 5 Mannschaften nahmen mit sehr viel Spaß daran teil. Erstmalig konnte unser Schützenverein eine Mannschaft stellen. Natürlich waren auch die Kirmesburschen und Abrissbirnen wieder dabei. Den glorreichen Sieg und damit den Wanderpokal haben nach einem spannenden Finale die Abrissbirnen II erzielt.

Fussball: Trainingsgast mit tollem Gastgeschenk!

Einen besonderen Trainingsgast durften die Fußballer der SG Blau-Gelb Görsbach e.V. am vergangenen Dienstag begrüßen. BILAN Omer vom Friseursalon Hardi III in Nordhausen war zum Training der Männermannschaft erschienen und hatte nicht nur seine Fußballschuhe im Gepäck. 10 neue Trainingsbälle und einen neuen Spielball waren sein Gastgeschenk an die Blau-Gelb-Kicker. Im Training wurden die neuen Spielgeräte dann auch persönlich gleich intensiv getestet und für sehr gut befunden. Herzlichen Dank sagen deshalb die Kicker aus Görsbach dem Sponsor Bilan Omer.

Gymnastik: Statt Gymnastik Fahrradfahren

Statt Gymnastik Fahrradfahren

In den Sommerferien 2019 fand an den Montagabenden keine Gymnastik in der Turnhalle statt. Dafür waren wir Frauen mit unseren Familien jeden Montagabend auf den Rädern unterwegs. Start war immer 19:00 Uhr am Dorfgemeinschaftshaus. Die Fahrten gingen dieses Jahr u.a. um den Stausee Kelbra, zu Mac Donalds und durch Heringen. Zum Abschluss fuhren wir nahe Urbach zur “Neuen Mühle”. Dort bekamen wir von Herrn Tölle eine Führung durch die aufwendig restaurierte Mühle mit vielen kleinen Anekdoten aus früheren Zeiten.

Grundsätzlich waren wir immer ca. 20km unterwegs in der goldenen Aue. Es war eine schöne Zeit.

Start der Sportwoche 2019

Am Montagabend starteten die Frauen mit einer zahlreichen Beteiligung an der Gymnastik mit Annelene und Diana`s Zumba-Party. Annelene gelang es alle Anwesenden zu biegen und zu dehnen und Spass dabei zu haben. In recht ruhiger Atmosphäre durften die Frauen die Yogaübungen genießen und sich anschließend die Bowle schmecken lassen. Ab 20:00 Uhr ging es laut und schweißtreibend zu bei Filmmusik von Klassikern aus Dirty Dancing, Rocky bis hin zu Grease und Footlose. In den Pausen und anschließend gab es reichlich Melonenbowle in 3 verschiedenen Geschmacksrichtungen. Für alle Frauen des Montagabend gilt: dabei gewesen, Spass gehabt und sich was Gutes getan.

Der Dienstagnachmittag verlief dann mal ganz anders!

Zur gewohnten Übungszeit trafen sich die Damen in der wohltemperierten Turnhalle um den Gymnastikübungen nachzugehen. Bei schönen, abwechslungsreichen Übungen verging die Zeit wie im Flug. Anschließend wurde in das Sportlerheim „eingerückt“ wo eine Kaffeetafel mit sehr leckeren, selbst gebackenen Kuchen, auf uns wartete. Bei bester Unterhaltung verbrachten wir gesellig ein Stündchen, um dann den nächsten „Tagesordnungspunkt“ sehr aufmerksam zuzuhören. Mike Seidel, Rettungsassistent und langjährig erfahrener Fahrer eines solchen Fahrzeuges gab uns etliche Tipps und brachte uns das Verhalten in Extremsituationen nahe. Diese Auffrischung fanden wir wichtig sowie den gesamten Nachmittag als sehr gelungen. Ein Dankeschön den Organisatoren – denn all das ist nicht selbstverständlich.

Ferienspiele 2019

Ferienspiele der SG Blau-Gelb Görsbach e.V. waren ein voller Erfolg

„Wir wollen helfen“- unter diesem Motto organisierten die Jugendvertreter und Jugendsprecher des Sportvereines in diesem Sommer ein Woche Ferienspiele für Kinder. Vom 22.-26. Juli jeweils ab 13.00 Uhr begann die Betreuung. Insgesamt 18 Kinder im Alter von 7 bis 11 Jahren aus Görsbach und Umgebung kamen zu der Ferienbetreuung.

Bei sportlichen Spielen lernten sich die Kinder und Betreuer kennen. Mit viel Spaß zogen die Jungs und Mädchen durch das Dorf, um Altpapier zu sammeln. Rund um den Bahnhof sorgten die Kids für Ordnung und Sauberkeit und machten dabei interessante Entdeckungen.

Die Agrarproduktion Goldene Aue GmbH Görsbach hatte die Kinder zu einem Betriebsbesuch eingeladen. Dirk Benkstein führte uns an verschiedenen Stallungen entlang und beantwortete alle Fragen der Kinder zu den Tieren und der Technik. Das Highlight des Tages: wir konnten zuschauen und alles erfahren, was nach der Geburt eines Kälbchens so passiert.

Außerdem konnten die Kids T-Shirts selbst gestalten und reichlich mit Wasser spielen. Dank 2 junger Sanitäter des Deutschen Roten Kreuzes aus Heringen erlernten die Kinder erste Maßnahmen zur Ersten Hilfe und konnten 2 Rettungsfahrzeuge anschauen.

Der Sportverein stellte an diesen heißen Tagen reichlich Getränke und Snacks zur Verfügung. Am Montag gab es dank der Spende des Herrn Brehm vom Eiscafe „Verona“ eine Riesenportion Vanilleeis.

Am Freitag waren dann alle zusammen im Freibad in Berga und konnten sich über den gesamten Nachmittag bei Spiel und Spaß abkühlen. Obwohl es hier mit ca. 30 Grad mehr als 10 Grad kälter war als am Donnerstag auf dem Sportplatz bei 45 Grad, wurde niemandem kalt. Zum Abschluss wurde am Sportlerheim gegrillt.

Trotz der extrem hohen Temperaturen hatten die Kinder und Betreuer sehr viel Spaß an den Aktionen. Der Sportverein bedankt sich hiermit für das hohe Engagement der Betreuer: Eileen Kreidemeier, Carolin Gräser, Melanie Werth, Diana Kieling, Franziska Reinhardt, Doris Aderhold und Marlen Rzehak. Unser Dank für die Unterstützung geht auch an das Deutsche Rote Kreuz in Heringen, die Agrarproduktion Goldene Aue GmbH Görsbach, den Kreissportbund Nordhausen und Eiscafé Verona.

Schach: 12. Roland-Kinderopen

Gute Ergebnisse bei den 12. Roland-Kinderopen

Im Rahmen des 51. Rolandfestes haben wir am 15.06.2019 mit 10 Kindern bei insgesamt 68 Spielern bzw. Spielerinnen an dem o.g. Einzelturnier teilgenommen und waren in allen Altersklassen vertreten, wobei Mädchen und Jungen jeweils in einer Gruppe gespielt haben, aber dann getrennt gewertet worden sind. Es wurden jeweils 7 Runden im sogenannten Schweizer System bei jeweils 15 Minuten Bedenkzeit.

U 8

Hier erzielte Lilly Zimmermann mit 3 gewonnenen Spielen einen hervorragenden 3. Platz von den 7 Mädchen bei insgesamt 24 Teilnehmern. Für Laura Zimmermann reichte es leider nur zum 7. Platz, aber ein Spiel konnte sie immerhin auch gewinnen.

U 10

Auch hier gab es eine große Anzahl von Teilnehmern von starken Schachvereinen, wie z. B. SV Empor Erfurt, MTV Saalfeld oder SV Gernrode. Jan Zimmermann hat gezeigt, dass er hier sehr gut mit halten kann und hat nur ein Spiel verloren sowie einmal unentschieden gespielt. Gegen den späteren Turniersieger aus Saalfeld hat er sogar gewonnen und selbst bei dem verlorenen Spiel war durchaus auch ein Sieg möglich. Am Ende verpasste er nur durch die schlechtere Bewertung der gewonnenen Spiele den 3. Platz, den ein Spieler aus Erfurt mit der gleichen Punktzahl belegte und wurde somit 4. von insgesamt 23 Teilnehmern , darunter 18 Jungen. Luis Sternkopf hat ebenfalls eine sehr gute Leistung gezeigt und mit 3,5 Punkten einen respektablen 9. Platz erzielt. Auch Oskar Mosebach hat 3 Spiele gewonnen, wie 3 weitere Spieler auch und belegte Platz 14. Henry Schaefer konnte 2 Spiele gewinnen und erzielte damit den 16. Platz. Hannah Fischer hat 3,5 Punkte erreicht und wurde damit 4. von 5 Mädchen. Bei etwas mehr Konzentration wäre sicher eine bessere Platzierung möglich gewesen.

U 12

Sebastian Gräser startete mit zwei Niederlagen, konnte sich aber noch gut steigern und belegte mit 3 Punkten den 7. Platz von 10 Jungen. Tim-Felix Posselt erzielte zu Anfang seine Siege und schwächelte dann in der 2. Hälfte des Turniers und wurde mit 2,5 Punkten 9. Mehr war für die beiden bei den anderen starken Spielern aus Gernrode, Nordhausen und Erfurt einfach nicht möglich.

U 15

Hier hatte Tim Zimmermann kaum eine Chance und konnte nur gegen ein Mädchen aus Gernrode ein Spiel gewinnen. Von den 4 teilnehmenden Jungen belegte er somit nur den 4. Platz, dass sicherlich auch seiner fehlenden Spielpraxis geschuldet ist.

Am Ende gab es bei der Siegerehrung nur lachende Gesichter, denn es gab für jeden Teilnehmer eine Urkunde und jeder konnte sich auch noch einen schönen Sachpreis aussuchen. Lilly bekam als 3. natürlich auch eine Bronzemedaille. Es war ein sehr schönes Turnier, auch um wieder Erfahrungen für die nächsten Punktspiele bzw. Turniere zu sammeln. So sind wir mit unseren schönen T-Shirts offensichtlich auch bei anderen aufgefallen und wir können uns für das nächste Jahr auf Einladungen für traditionelle Turniere nach Wallhausen (Südharz-Cup) und Saalfeld (Schachspatzenturnier) freuen.

Seite 1 von 8